Die Vögel und die Bienen im Lungau

Die Vögel und die Bienen im Lungau

Werner ist ein pensionierter Schuldirektor. Er ist ein echter Lungauer und investiert seine ganze Zeit und Energie in die Erhaltung der Blumenwiesen, Baumhecken und Holzzäune in der Region. Warum? Weil Werner ein leidenschaftlicher Vogelliebhaber ist.

Werner Komik

Lungauer Felder sind unglaublich schön – voll von wilden Blumen aller Art. Sie sind so hübsch, dass einige unserer Besucher tatsächlich glauben, die Felder seien nur für sie gepflanzt worden! Aber nein, sie sind nicht für die Touristen und auch nicht für die Herstellung von Blumensträußen. Lungauer Felder sind so schön, weil die Menschen hier bemüht sind, eine nachhaltige und manchmal altmodische Art der Landwirtschaft zu erhalten.

Der Lungau war in der Zeit immer ein bisschen zurück (so sehr, dass wir heute wieder im Trend sind!). Früher wurden die Wiesen hier nur einmal gemäht, was bedeutete, dass wir ein Eldorado waren (und immer noch sind) für Wildblumen, Kräuter und all die schönen Kriechtiere, die in den Wiesen leben.

So wie Mutter Natur es vorgesehen hat, sind die wilden Blumen des Lungaus alle ein Teil der Nahrungskette und tausende von verschiedenen Vogelarten, darunter zahlreiche seltene Arten, entwickeln sich in den natürlichen Lebensräumen aus Baumhecken und hohem Gras prächtig. Ein gutes Beispiel ist das “Braunkelchen”, das schon fast ausgestorben war. Inzwischen gibt es über 160 Brutpaare in den Auenlandschaften von St. Michael.

Die Vögel und die Bienen im Lungau

Werners -Engagement, zusammen mit Hilfe der UNESCO, mit der Auszeichnung des Lungaus als Biosphärenreservat, und einige andere komplizierte EU-Agrarzuschüsse haben es geschafft, dass 104 der Lungauer Bauern nicht vor Ende Juni mit den Mäharbeiten beginnen. Sie schätzen unser Paradies so sehr, wie wir alle. Das macht uns Mut, auch die weiteren 396 Bauern in der Region davon zu überzeugen, das Gleiche zu tun.

Aber bevor ich fertig bin, möchte ich noch die Bienen erwähnen. Können Sie sich vorstellen, dass Kärntner Bienen von der anderen Seite des Berges in ihren Bienenstöcken zu uns gebracht werden, um den Sommer mit uns zu verbringen? Es ist wahr: Der Beweis sind die Fotos!

Wir sind so glücklich darüber, in dieser schönen, unberührten Ecke der Welt leben zu können. Warum kommen Sie nicht, um selber alles sehen, riechen, hören und schmecken zu können? Die Sommermonate sind wirklich einige der schönsten im Lungau :)

Die Vögel und die Bienen im Lungau